Sportmundschutz

Viele Zahn- und Mundverletzungen, insbesondere im Kindes- und Jugendalter, aber auch bei Erwachsenen, sind auf Sportunfälle zurückzuführen. Experten gehen sogar davon aus, dass bis zu 40 Prozent aller sportbedingten Verletzungen die Zähne betreffen.

Da bei einer Beschädigung der Zahnsubstanz u.U. aufwendige zahnärztliche Behandlungen notwendig werden, empfehlen wir bei bestimmten Sportarten einen Mundschutz zu tragen. Ein Mundschutz bewahrt mit seinem thermoplastischen Material neben den Zähnen gleichzeitig auch die Lippen, die Zunge und die Kiefergelenke vor Verletzungen.

Häufig gestellte Fragen

Klicken Sie einfach auf die Fragen, um die Antwort zu erhalten.